Einsätze

29.06.2020
Am 29. Juni 2020 wurden wir mittels Stillem Alarm zu Auspumparbeiten im Ortsgebiet von Untergrossau alarmiert. Nach den heftigen Regenfälle wurde ein Keller überfluteten. Mit Hilfe von zwei Tauchpumpen wurde der Keller sowie ein Kanalschacht Ausgepumpt.


29.06.2020
Am 29. Juni 2020 wurden wir mittels Sirene und SMS zu einem Unwettereinsatz - „Autobahnunterführung unter Wasser“ alarmiert. Im Zuge des kräftigen Gewitters das den Raum Gleisdorf besonders stark getroffen hat, wurden bei uns einige Straßen, darunter die L360 im Bereich der Autobahn Auf- und Abfahrt sowie die Industriestraße überflutet. Da keine Gefahr für Mensch, Tier oder Sachgegenstände bestand, beschränkte sich unsere Aufgabe auf Sicherungsmaßnahmen und wir regelten den Verkehr auf der L360 die nur einspurig befahrbar war.


25.06.2020
Am 25. Juni 2020 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Hochenegg, Obergrossau und Sinabelkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der A2 FR Wien alarmiert. Eine PKW Lenkerin verlor auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug, krachte gegen die Leitschiene und kam auf dem ersten Fahrstreifen auf der Seite zu liegen. Eine Person wurden beim Aufprall unbestimmten Grades verletzt.


15.06.2020
Am 15. Juni 2020 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Obergrossau und Sinabelkirchen zu einem Kellerbrand in Untergrossau, Ortsteil Hart-Berg alarmiert. Aus ungeklärter Ursache kam es in einem Kellerabteil zu einem Brand der sich auf das Wohnhaus sowie die Garage ausbreitete. Ein bereits auf der Anfahrt ausgerüsteter Atemschutztrupp unserer Wehr begann sofort mit der Brandbekämpfung im Kellerabteil, ein weiterer der FF Sinabelkirchen schützte das Wohnhaus und schnitt den Vollwärmeschutz des angrenzenden Wohnhauses mit der Rettungssäge auf, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. In weiterer Folge wurde die FF Egelsdorf mit einem weiteren Atemschutztrupp alarmiert. Durch das schnelle eingreifen der vier Feuerwehren sowie den Hausbesitzern mit Feuerlöschern und einem Gartenschlauch konnte ein übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden. Insgesamt waren 53 Mann mit 8 Fahrzeugen der Feuerwehr im Einsatz.


14.06.2020
Am 14. Juni 2020 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Hochenegg, Obergrossau und Sinabelkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der A2 FR Wien alarmiert. Ein PKW Lenker verlor auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, krachte mehrmals gegen die Leitschiene und kam auf dem Pannenstreifen zu stehen. Zwei Personen wurden beim Aufprall unbestimmten Grades verletzt. Zwei Kleinkinder wurden zum Glück nicht verletzt und wurden bis zum Eintreffen des zweiten Rettungswagens von einer Feuerwehrkameradin unserer Wehr betreut. Wir unterstützten die Rettung bei der Versorgung der verletzten Personen, stellten den Brandschutz sicher und errichteten einen Regenschutz für das Rote Kreuz.


10.06.2020
  Am 10. Juni 2020 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Hochenegg, Obergrossau und Sinabelkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der A2 FR Wien zwischen der Betriebsumkehr Hochenegg und der Autobahnabfahrt Ilz/Fürstenfeld alarmiert. Ein Polnischer PKW Lenker verlor auf Regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, krachte mehrmals gegen die Leitschiene und kam auf dem Pannenstreifen zu stehen. Neben den binden von Betriebsmittel bauten wir den Brandschutz auf und Sicherten die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Asfinag ab.


05.05.2020
Am 5. Mai 2020 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Obergrossau und Sinabelkirchen gegen 2 Uhr Nachmittag zu einem Verkehrsunfall auf der A2 FR Graz vor der Raststation Arnwiesen alarmiert. Aus ungeklärter Ursache krachte ein PKW auf Regennasser Straße gegen die Mittelleitschiene. Nach Absichern der Unfallstelle und Erkundung des Einsatzleiters war kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr erforderlich da es sich nur um einen leichten Blechschaden handelte.


06.04.2020
Am 6. April 2020 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Obergrossau und Sinabelkirchen gegen 5 Uhr morgens zu einem Verkehrsunfall auf der A2 FR Graz vor der Raststation Arnwiesen alarmiert. Aus ungeklärter Ursache kollidierten zwei PKW's gegen Fahrzeugteile die von einem bist Dato unbekannten Fahrzeug verloren wurden und verloren dabei Betriebsmittel, das von uns gebunden wurde. Weiteres wurde der Brandschutz aufgebaut da aus einem PKW leichter Rauch ausgetreten ist.


07.03.2020
Im Bereich der Auf- und Abfahrt Sinabelkirchen verlor ein Fahrzeug Betriebsmittel das von uns gebunden wurde.


29.01.2020
Am 29. Jänner 2020 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Hochenegg, Obergrossau und Sinabelkirchen gegen 14 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A2 FR Wien vor der Autobahnabfahrt Ilz/Fürstenfeld alarmiert. Nach Absprache mit der Einsatzleitung (FF Hochenegg) war kein weiterer Einsatz für uns erforderlich.


12.01.2020
Am 12.01.2020 kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B65, kurz nach der Ortstafel Untergrossau Richtung Gleisdorf. Zwei PKW sind aus noch ungeklärter Ursache zusammengefahren, zum Glück wurde niemand verletzt. Unsere Tätigkeiten waren Absichern der Unfallstelle, Ölbindearbeiten, Verkehr regeln und mithilfe bei der Bergung der Fahrzeuge.


25.12.2019
Am 25.12.2019 kurz nach 18 Uhr wurden wir wieder mittels Sirene und SMS zu Nachlöscharbeiten beim Fahrzeugbrand alarmiert. Im Bereich des Kofferraums wo diverse Gegenstände gelagert wurden begann es wieder leicht zu brennen. Der Kofferraum mit diversen Gegenständen wurde ausgeräumt und das Fahrzeug nochmals gänzlich abgelöscht.


25.12.2019
Am 25. Dezember 2019 wurden wir gegen 16 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf der L360 alarmiert. Ein PKW Lenker aus dem Raum Graz-Umgebung war mit seinem PKW im Bereich der A2 unterwegs. Aufgrund seltsamer Geräusche und der Warnanzeige im Fahrzeug fuhr er bei der Abfahrt Sinabelkirchen ab und parkte seinen PKW vor einer Firmeneinfahrt. Kurz darauf begann sein PKW zu brennen und der Lenker brachte sich und seine drei Hunde in Sicherheit. Ein sich bereits auf der Anfahrt ausgerüsteter Atemschutztrupp führte umgehend die Brandbekämpfung mit dem HD-Rohr durch. Da der Brand auf das direkt nebenan befindliche Vordach einer Firma überzugreifen drohte wurde die FF Sinabelkirchen nachalarmierten.


22.12.2019
Am 22. Dezember 2019 wurden wir am Nachmittag bei strömenden Regen mittels Sirene und SMS zu einem Verkehrsunfall auf der B65 mit fünf verletzten Personen beim Kreisverkehr, der die B65 und die L360 verbindet, alarmiert. Aus ungeklärter Ursache krachten zwei Fahrzeuge zusammen. Durch den starken Aufprall verletzten sich vier Personen, zwei wurden mit dem Rotem Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Als erste Einsatzkraft am Einsatzort leisteten unsere Feuerwehrsanitäter bis zum Eintreffen der Rettung Erste Hilfe bei den Verletzten. Weiteres reinigten wir die Fahrbahn und stellten die Unfallfahrzeuge auf einem Parkplatz ab.


13.12.2019
Am 13. Dezember 2019 wurden wir mittels Sirenenalarm und SMS zu einem Verkehrsunfall auf der B65 kurz vor dem Kreisverkehr in Untergrossau alarmiert. Aus ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Fahrbahn ab und kam im Straßengraben zu stehen. Mithilfe unseres KLFA und einigen Holzlatten einer ortsansäßigen Baufirma konnte der PKW von uns rasch geborgen werden. Weitere Tätigkeiten waren Verkehr umleiten und Reinigung der Unfallstelle.


20.11.2019
Am 20. November 2019 wurden wir mittels Sirenenalarm und SMS zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Personen auf die A2 FR Wien alarmiert. Aus ungeklärter Ursache kollidierten zwei Fahrzeuge auf der regennassen Fahrbahn und kamen auf der ersten Fahrspur zu stehen. Unsere Tätigkeiten waren das Absichern der Einsatzstelle und die Reinigung der Fahrbahn.


11.11.2019
Am 11. November 2019 wurden wir mittels Sirenenalarm und SMS zu einem Verkehrsunfall mit einem Wohnwagen und einem PKW auf die A2 FR Wien alarmiert. Aus ungeklärter Ursache krachte ein PKW-Lenker auf einem Wohnwagenanhänger wobei der Wohnwagenanhängen nach dem Aufprall auf der Böschung zu stehen kam. Glücklicherweise wurde beim Unfall niemand verletzt!


23.09.2019
Am 22. September 2019 wurden wir mittels Sirenenalarm und SMS zu einem Verkehrsunfall mit einem Wohnwagen und vermutlich eingeklemmter Person auf die A2 FR Wien alarmiert. Aus ungeklärter Ursache verlor eine Lenkerin auf der A2 kurz nach dem Rastplatz Hochenegg in FR Wien die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam auf der Fahrerseite zu liegen. Da sich zum Zeitpunkt des Unfalls fünf Personen im Unfallfahrzeug befanden und nicht bekannt war ob eine Person eingeklemmt war, wurden die Feuerwehren Sinabelkirchen, Ober- und Untergrossau sowie das Rote Kreuz mit drei Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug alarmiert. Nach einer kurzen Lageerkundung durch den Einsatzleiter HBI Gammel Robert wurde ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen und keine eingeklemmte Person vorgefunden. Neben der Betreuung der verletzten Personen beschränkte sich unsere Aufgabe auf die Fahrzeugbergung, Binden von Betriebsmittel sowie Ausleuchtugsarbeiten.


08.09.2019
Am 8. September 2019 wurden wir mittels Sirenenalarm und SMS zu einer einem Verkehrsunfall auf die A2 FR Wien alarmiert. Aus Ungeklärter Ursache verlor ein PKW-Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeuge und krachte beim Parkplatz Hochenegg gegen ein Verkehrsschild. Da die Asfinag bereits die Unfallstelle abgesicherte hatte und die verletzten Personen versorgt waren, wurde von uns keine Hilfe mehr benötigt. Noch während des ersten Verkehrsunfalls wurden wir zu einer zweiten Einsatzadresse alarmiert: ein weiterer Verkehrsunfall kurz vor der Abfahrt Ilz. Nach absuchen des Einsatzgebietes konnte jedoch kein weiterer Unfall gefunden werd und somit rückten wir wieder ins Rüsthaus ein.


20.08.2019
Am 19. August 2019 wurden wir mittels Sirenenalarm und SMS um 22:53 Uhr zu einem Brandmeldeanlagen Alarm in eine Verzinkerei im Industriegebiet alarmiert. Nach einer kurzen Lageerkundung durch unseren Einsatzleiter HBI Gammel Robert, welcher nach einer Verpuffung im Zinkbad eine starke Rauchentwicklung und geschmolzen Zink in der ganzen Halle vorfand, wurden sofort die Feuerwehren Obergrossau, Egelsdorf, Gnies, Sinabelkirchen und auch unsere Feuerwehr nochmals mit dem Alarmstichwort B15 - Industriebrand alarmiert. Mithilfe mehrerer CO² Feuerlöscher und der Wärmebildkamera konnte unser Atemschutztrupp nach kurzer Zeit "Brand aus" geben. Weiteres wurde mit dem Druckbelüfter die Halle Rauchfrei gemacht.


Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich